Die 1. Klassen besuchen die Bücherei

Am 29.11. besuchten die Klassen 1a und 1b die katholische Gemeindebücherei.

Jede Klasse wurde in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe erhielt eine Einführung in den Aufbau der Bücherei. Wo findet man Sachbücher? Wo findet man Bücher passend zur eigenen Lesestufe? Wo sind Bilderbücher zu finden?… Die andere Gruppe durfte sich in einem Nebenraum ein Bilderbuchkino anschauen.

Jedse Kind suchte sich schließlich auch ein Buch aus. Diese Bücher werden auf einem Tisch im Klassenzimmer bis zu den Weihnachtsferien ausgelegt. Nun darf kräftig gelesen, vorgelesen, geschmökert werden.

Ein herzliches Dankeschön an das Büchereiteam.

 

Englischunterricht an der MLKS

Die Inhalte des Englischunterrichts in den Klassen 3 und 4 werden auch in unserem Schulhaus sichtbar.

Die Englischlehrerinnen gestalten mit ihren Klassen in regelmäßigen Abständen eine season wall pro Treppenhaus. Dort findet sich Wort- und Bildmaterial passend zur jeweiligen Jahreszeit.

Eine tolle Sache!

Buchvorstellung einmal anders – Unsere Leserollen

Das Lieblingsbuch in der Klasse vorstellen – und das mithilfe einer Chipsrolle? Die Kinder der Klassen 4a und 4b probieren es gerade aus.

Nachdem die Kinder tolle Bücher ausgewählt und gelesen haben, gestalten sie anschließend verschiedene Informationsseiten, kleben diese aneinander und verstauen ihre entstandene Rolle in einer leeren Dose, die dann noch passend zum Buch verziert wird.

Begeistert arbeiten die Kinder in der Morgenarbeit an ihren Leserollen, die sie dann vor Weihnachten ihren Mitschülern präsentieren wollen.

„Mir macht die Arbeit mit der Leserolle sehr viel Spaß, weil man dabei kreativ sein kann und wenn ich an die Vorstellung meines Buches denke, dann bin ich aufgeregt und freue mich zugleich!“

„Die Leserolle hilft mir bei meiner Buchvorstellung wie ein roter Faden in einer Geschichte.“

„Ich arbeite gerne morgens an meiner Leserolle. Es ist ein super Einstieg in den Tag!“

In jeder schönen Dose ein spannendes Buch! Da bekommt man richtig Lust, gleich mit dem Lesen anzufangen!

2. Schulversammlung - 30 Jahre Kinderrechte

Seit 30 Jahren gibt es sie nun schon – die UN- Kinderrechtskonvention.

Am 20. November 1989 wurde sie von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet. Dabei handelt es sich um 54 Artikel, die die speziellen Bedürfnisse von Kindern berücksichtigen und ihnen besondere Rechte garantieren.

Am 21. November nahmen auch wir diesen wichtigen Tag zum Anlass, um uns in einer Schulversammlung über die Kinderrechte zu informieren.

In einem kleinen Filmbetrag wurde zunächst erklärt, weshalb es die Kinderrechte gibt und warum diese Rechte so wichtig sind. Die Kinder der Ethikgruppe 3/4 stellte anschließend die zehn wichtigsten Kinderrechte vor. Dabei wurden die Kinder auch nochmals auf demokratische Elemente in der Schule (z. B. die Klassensprecherwahl) und ihre Mitgestaltungsmöglichkeit (z. B. durch den Schülerrat) hingewiesen.

Am Abschluss erinnerten sich alle Klassen auch nochmal an Martin Luther King, den Namensgeber unserer Schule, der sich für die Rechte aller Menschen einsetzte.

2. Platz für die Martin-Luther-King-Schule

Für das vergangene Schuljahr erhielt die Martin-Luther-King- Schule wieder eine Urkunde für die Teilnahme am Projekt Löwenzahn.

Ziel dieses Projekts ist der Erhalt der Zahngesundheit durch die Förderung regelmäßiger, vorbeugender Zahnarztbesuche von Kindern im Grundschulalter.

Im letzten Schuljahr hat jedes zweite Kind der MLKS seine Löwenzahnkarte abstempeln lassen und diese in die Löwenzahnsammelkalender, welche in den Klassenzimmern aushängen, eingeworfen.

Mit diesem Ergebnis erreichte die Martin-Luther-King-Schule Platz 2 unter den teilnehmenden Schulen in der Stadt Nürnberg.

Weiter so!

Bilderbuchkino im Bücherbus

Am ersten Schultag nach den Herbstferien stand von 8 bis 13 Uhr ein großer blauer Bus neben unserem Pausenhof – der Bücherbus der Stadtbibliothek Nürnberg.

Jede Klasse der MLKS durfte im Bus für ca. 20 Minuten Platz nehmen und ein Bilderbuchkino anschauen.

Folgende Bücher wurden gezeigt:

  1. Klasse: „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ von Axel Scheffler und Julia Donaldson
  2. Klasse: „Pfoten hoch“ von Catharina Valckx
  3. Klasse: „Der kultivierte Wolf“ von Becky Bloom und Pascal Biet
  4. Klasse: „Arthur und Anton“ von Sibylle Hammer

Ein herzliches Dankeschön an das Team der Stadtbibliothek für diese tolle Aktion.

Menü schließen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung