Ersthelfer

An der Martin-Luther-King-Schule findet seit drei Jahren in Kooperation mit dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) eine Ausbildung der Kinder im Bereich der 1.Hilfe statt. Diese beginnt bereits im ersten Schuljahr und setzt sich in den folgenden Jahrgangsstufen fort. In jeder Klasse werden die Schüler weiter darin geschult, wie man im Notfall helfen kann. Um ihr Engagement zu würdigen, erhalten die Kinder jedes Jahr einen neuen Stempel in ihrem Erste-Hilfe-Ausweis. Zum Abschluss der Ausbildung bekommen alle Teilnehmer noch eine Urkunde überreicht.

Unsere 4.Klassen werden somit zu wirklich kompetenten Ersthelfern, die eine große Bereicherung für unsere Schulgemeinschaft sind.

Mit einem Erste-Hilfe-Rucksack ausgestattet sind sie in der Pause gut zu erkennen. Sie verarzten Mitschüler, die sich leicht verletzt haben, und trösten sie mit Worten oder mit Hilfe unseres Tröster-Teddys. Bei Bedarf holen sie die Pausenaufsicht zu Hilfe.

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei unseren Ersthelfern bedanken:

„Vielen Dank für eure Unterstützung und Hilfe!“

Menü schließen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung